Filter
MediLine LGPv 6527 Liebherr Laborgefrierschrank
Achtung: Das Gerät ist sehr groß. Bitte beachten Sie unbedingt die Gerätemaße, füllen Sie die Checkliste Anlieferung (s.u.) aus und faxen/mailen Sie uns diese zu!   LIEBHERR Laborgefrierschrank mit Profi-Elektronik mit Edelstahl-Innenbehälter und zweigeteilter Tür Die Profi-ElektronikDie menügeführte Profi-Elektronik mit integrierter Echtzeit-Uhr verfügt über eine präzise 1/10°C genaue Temperatureinstellmöglichkeit. Die Klartext-Anzeige kann wahlweise in den Sprachen deutsch, englisch, französisch, spanisch oder italienisch eingestellt werden. Für die geforderte Hygiene im Laborbereich ist die Elektronik flächenbündig eingebaut und zur leichten Reinigung mit einer schmutzunempfindlichen Folientastatur abgedeckt. Integrierte AlarmsystemeEin optischer und akustischer Temperaturalarm warnt bei Überschreitung der Temperaturabweichungsgrenzen. Ab einer Türöffnungsdauer von mehr als 1 Minute setzt außerdem ein optischer und akustischer Türalarm ein. Im Fall einer Netzunterbrechung erfolgt ebenfalls umgehend eine optische und akustische Alarmierung. Integrierter DatenspeicherDie Profi -Elektronik verfügt über einen integrierten Datenspeicher. Dieser dokumentiert sowohl die letzten 30 Alarmereignisse mit Datum, Uhrzeit und Maximaltemperatur als auch den Verlauf der Innenraumtemperaturenim Intervall von 4 Minuten. Insgesamt werden 2800 Temperaturaufzeichnungen vorgenommen, dies entspricht einer Aufzeichnungsdauer von ca. 1 Woche. 3-Punkt-KalibrierungZur äußerst präzisen Temperatursteuerung bieten die Laborgeräte mit Profi -Elektronik eine 3-Punkt-Kalibrierung. Diese ermöglicht eine Kompensation zwischen der eingestellen Temperatur und der tatsächlichen Innenraumtemperatur an bis zu drei Temperaturpunkten. Der Abgleichkorrekturwert kann jeweils in 0,1 K Schritten positiv oder negativ verändert werden. Netzunabhängige Stromversorgung der Elektronik Bei Stromausfall wird die Elektronik umgehend von einem integrierten 12 V Akku versorgt. Dadurch werden die Innenraumtemperaturen auch bei Netzstörungen für weitere 72 Stunden lückenlos vom integrierten Speicher dokumentiert. Außerdem bleibt die Datenübertragung bei Anschluss externer Alarm und Dokumentationssysteme bis zu 72 Stunden aufrechterhalten. Externe Temperatur- und AlarmdokumentationDie Laborgeräte mit Profi -Elektronik sind mit einem potentialfreien Kontakt zur Alarmweiterschaltung an ein externes Fernwarnsystem ausgestattet. Über die Infrarot-Schnittstelle können die auf dem internen Speicher hinterlegten Daten ausgelesen und auf einen PC mit Dokumentations-Software übertragenwerden. Außerdem verfügen die Geräte über eine serielle Schnittstelle RS 485. Diese ermöglicht die Vernetzung von bis zu 20 Geräten mit einem zentralen Dokumentations- und Alarmsystem. Energieeffiziente HeißgasabtauungDie bedarfs- und zeitgerecht gesteuerte Heißgas-Abtauung ermöglicht sehr kurze Abtauzeiten von nur 8 Minuten bei den Labor Kühlgeräten bzw. 12 Minuten bei den Labor Gefriergeräten. Dadurch bleibt die Innenraumtemperatur während des Abtauvorgangs nahezu konstant. Zusätzlich besteht die Option, den Abtauvorgang individuell einzuleiten.  Maximale TemperaturstabiIität und Temperaturkonstanz Das leistungsfähige Umluft-Kältesystem mit Zweifach-Ventilation gewährleistet in Verbindung mit einer optimalen Luftführung im Innenraum maximale Temperaturstabilität. Die sehr kurzen Abtauzyklen ermöglichen eine nahezu konstante Innenraumtemperatur während der Abtauphase. Alle Laborgeräte sind nach der Norm NF X 15-140 hinsichtlich maximaler Temperaturstabilität und optimaler Temperaturkonstanz getestet. Durchführungsmöglichkeit für externen Temperaturfühler Die Laborgeräte mit Profi -Elektronik verfügen über eine Durchführungsmöglichkeit zur Integration eines unabhängigen Temperaturfühlers PT 100 oder ähnlichen Messelementen im Innenraum. Der Durchmesser der Durchführungsmöglichkeit beträgt 7,6 mm. Kältekomponenten Die Kältekomponenten sind sicher und gut zugänglich im Deckenbereich integriert. Für Reinigungszwecke oder eventuelle Servicearbeiten ist die Kompressorraumblende einfach nach oben schwenkbar und ab einem Öffnungswinkel von 45° vollständig auszuhängen. Damit ist eine sehr gute Zugänglichkeitzu den Kältekomponenten gegeben. Hochwertiger und flexibler Innenraum Die glatten Innenbehälter sind vollständig aus hochwertigem Chrom-Nickel-Stahl ausgeführt und dadurch besonders leicht zu reinigen. Die stabilen Auflageschienen sind leicht und flexibel höhenverstellbar und ermöglichen in Verbindung mit den kunststoffbeschichteten Rosten eine äußerst variable Nutzung des Innenraums. Damit die Kippsicherheit der Roste gewährleistet wird, sind die AuflageschienenU-förmig ausgeführt. Funktionale Tür Zur komfortablen Bedienung bleiben die Türen bei einem Öffnungswinkel von 90° geöffnet, unter 60° sind sie selbstschließend. Das integrierte Schloss ist äußerst robust und schützt die gelagerten Produkte vor unerwünschtem Zugriff. Der Türanschlag und die Türdichtungen sind wechselbar. Rollen Damit die Reinigung unter den Geräten leicht und bequem erfolgen kann und die Geräte flexibel in unterschiedlichen Räumlichkeiten genutzt werden können, sind die Baureihen LKPv und LGPv serienmäßig mit Rollen ausgestattet. Die Feststellbremse der beiden vorderen Rollen sorgt für festen Halt und stellt sicher, dass die Geräte auch bei ausgezogenen Rosten nicht kippen können. Die Rollen können beim Transport der Geräte demontiert werden, wodurch sich deren Höhe um 13 cm reduziert.

zum Produkt
MediLine LGv 5010 Liebherr Laborgefrierschrank
Laborgefrierschrank LGv 5010, 480 l Brutto-Inhalt, mit NoFrost-Technologie und Elektronik mit integriertem Alarmsystem Besonders wenn eine geringe Stellfläche zur Verfügung steht, stellen die Laborgeräte mit Komfort-Elektronik die ideale Lösung dar. Das effiziente Kühlsystem gewährleistet in Verbindung mit der präzisen Elektronik eine hohe Temperaturkonstanz und eine gleichmäßige Temperaturverteilung im Innenraum. Integrierte AlarmsystemeOptische und akustische Alarmsysteme warnen bei Temperaturabweichungen oder offen stehender Tür. Alle Alarmparameter können individuell eingestellt werden. So kann die Alarmverzögerung nach Türöffnung zwischen 1 und 5 Minuten individuell gewählt werden. Zudem verfügen die Laborgeräte mit Komfort-Elektronik über einen optischen Netzausfall- sowie einen Fühlerdefektalarm. Präzise Elektronik mit digitaler Temperaturanzeige und integriertem DatenspeicherDie präzise Elektronik mit digitaler Temperaturanzeige erlaubt eine genaue Temperatureinstellung. Ein integrierter Datenspeicher dokumentiert die jeweils letzten drei Temperaturalarm- und Netzausfallereignisse mit Datum, Uhrzeit und Dauer des Alarms. Die entsprechenden Daten können über die AlarmLog-Funktion abgerufen und auf dem Displayfeld abgelesen werden. Präzise 1-Punkt-Kalibrierungzur präzisen Temperatursteuerung. Diese ermöglicht eine Kompensation zwischen der eingestellten Temperatur und der tatsächlichen Innenraumtemperatur. Maximale TemperaturkonstanzDas dynamische Kühlsystem gewährleistet in Verbindung mit der präzisen Elektronik maximale Temperaturstabilität. Alle Laborgeräte sind nach EN 60068-3 hinsichtlich optimaler Temperaturkonstanz ausgelegt. Fugenlose Kunststoff -InnenbehälterDer fugenlose Kunststoff -Innenbehälter ist besonders pfl egeleicht und reinigungsfreundlich und ermöglicht optimale Hygiene. Robuste, kunststoffbeschichtete TragerosteDie robusten, kunststoff beschichteten Trageroste sind bis zu 45 kg belastbar, leicht höhenverstellbar und können bei 90° Türöffnung entnommen werden. Externe Temperatur- und AlarmdokumentationDie Laborgeräte sind mit einem potentialfreien Kontakt zur Alarmweiterschaltung an ein externes Fernwarnsystem ausgestattet, außerdem mit einer seriellen Schnittstelle RS 485 zur zentralen  Dokumentation der Temperaturverläufe und Alarmereignisse. Optional erhältlich ist die LTM Dokumentations-Software. Externer TemperaturfühlerDie Laborgeräte mit Komfort-Elektronik verfügen über eine Durchführungsmöglichkeit (Durchmesser 10 mm) auf der Rückseite, um einen Temperaturfühler im Innenraum zu integrieren.   SelbstschließendeTürenSelbstschließende Türen verhindern Kälteverlust und tragen zur Temperaturstabilität der Geräte bei. Das integrierte Schloss ist sehr robust und schützt die Proben und Waren vor unerwünschtem Zugriff. Praktische RollenDas Gerät verfüg vorne über zwei Lenkrollen mit Feststellbremse, hinten über zwei Bockrollen, und kann so auf einfache Weise verschoben werden, etwa zur erleichterten Reinigung unter dem Gerät.       

ab 2.483,28 €*
zum Produkt
MediLine LGPv 6520 Liebherr Laborgefrierschrank
Achtung: Das Gerät ist sehr groß. Bitte beachten Sie unbedingt die Gerätemaße, füllen Sie die Checkliste Anlieferung (s.u.) aus und faxen/mailen Sie uns diese zu! LIEBHERR Laborgefrierschrank mit Profi-Elektronik Die Profi-ElektronikDie menügeführte Profi-Elektronik mit integrierter Echtzeit-Uhr verfügt über eine präzise 1/10°C genaue Temperatureinstellmöglichkeit. Die Klartext-Anzeige kann wahlweise in den Sprachen deutsch, englisch, französisch, spanisch oder italienisch eingestellt werden. Für die geforderte Hygiene im Laborbereich ist die Elektronik flächenbündig eingebaut und zur leichten Reinigung mit einer schmutzunempfindlichen Folientastatur abgedeckt. Integrierte AlarmsystemeEin optischer und akustischer Temperaturalarm warnt bei Überschreitung der Temperaturabweichungsgrenzen. Ab einer Türöffnungsdauer von mehr als 1 Minute setzt außerdem ein optischer und akustischer Türalarm ein. Im Fall einer Netzunterbrechung erfolgt ebenfalls umgehend eine optische und akustische Alarmierung. Integrierter DatenspeicherDie Profi -Elektronik verfügt über einen integrierten Datenspeicher. Dieser dokumentiert sowohl die letzten 30 Alarmereignisse mit Datum, Uhrzeit und Maximaltemperatur als auch den Verlauf der Innenraumtemperaturenim Intervall von 4 Minuten. Insgesamt werden 2800 Temperaturaufzeichnungen vorgenommen, dies entspricht einer Aufzeichnungsdauer von ca. 1 Woche. 3-Punkt-KalibrierungZur äußerst präzisen Temperatursteuerung bieten die Laborgeräte mit Profi -Elektronik eine 3-Punkt-Kalibrierung. Diese ermöglicht eine Kompensation zwischen der eingestellen Temperatur und der tatsächlichen Innenraumtemperatur an bis zu drei Temperaturpunkten. Der Abgleichkorrekturwert kann jeweils in 0,1 K Schritten positiv oder negativ verändert werden. Netzunabhängige Stromversorgung der Elektronik Bei Stromausfall wird die Elektronik umgehend von einem integrierten 12 V Akku versorgt. Dadurch werden die Innenraumtemperaturen auch bei Netzstörungen für weitere 72 Stunden lückenlos vom integrierten Speicher dokumentiert. Außerdem bleibt die Datenübertragung bei Anschluss externer Alarm und Dokumentationssysteme bis zu 72 Stunden aufrechterhalten. Externe Temperatur- und AlarmdokumentationDie Laborgeräte mit Profi -Elektronik sind mit einem potentialfreien Kontakt zur Alarmweiterschaltung an ein externes Fernwarnsystem ausgestattet. Über die Infrarot-Schnittstelle können die auf dem internen Speicher hinterlegten Daten ausgelesen und auf einen PC mit Dokumentations-Software übertragenwerden. Außerdem verfügen die Geräte über eine serielle Schnittstelle RS 485. Diese ermöglichtdie Vernetzung von bis zu 20 Geräten mit einem zentralen Dokumentations- und Alarmsystem. Energieeffiziente HeißgasabtauungDie bedarfs- und zeitgerecht gesteuerte Heißgas-Abtauung ermöglicht sehr kurze Abtauzeiten von nur8 Minuten bei den Labor Kühlgeräten bzw. 12 Minuten bei den Labor Gefriergeräten. Dadurch bleibt die Innenraumtemperatur während des Abtauvorgangs nahezu konstant. Zusätzlich besteht die Option, den Abtauvorgang individuell einzuleiten.  Maximale TemperaturstabiIität und Temperaturkonstanz Das leistungsfähige Umluft-Kältesystem mit Zweifach-Ventilation gewährleistet in Verbindung mit einer optimalen Luftführung im Innenraum maximale Temperaturstabilität. Die sehr kurzen Abtauzyklen ermöglichen eine nahezu konstante Innenraumtemperatur während der Abtauphase. Alle Laborgeräte sind nach der Norm NF X 15-140 hinsichtlich maximaler Temperaturstabilität und optimaler Temperaturkonstanz getestet. Durchführungsmöglichkeit für externen Temperaturfühler Die Laborgeräte mit Profi -Elektronik verfügen über eine Durchführungsmöglichkeit zur Integration eines unabhängigen Temperaturfühlers PT 100 oder ähnlichen Messelementen im Innenraum. Der Durchmesser der Durchführungsmöglichkeit beträgt 7,6 mm. Kältekomponenten Die Kältekomponenten sind sicher und gut zugänglich im Deckenbereich integriert. Für Reinigungszwecke oder eventuelle Servicearbeiten ist die Kompressorraumblende einfach nach oben schwenkbarund ab einem Öffnungswinkel von 45° vollständig auszuhängen. Damit ist eine sehr gute Zugänglichkeitzu den Kältekomponenten gegeben. Hochwertiger und flexibler Innenraum Die glatten Innenbehälter sind vollständig aus hochwertigem Chrom-Nickel-Stahl ausgeführt und dadurch besonders leicht zu reinigen. Die stabilen Auflageschienen sind leicht und flexibel höhenverstellbar und ermöglichen in Verbindung mit den kunststoffbeschichteten Rosten eine äußerst variable Nutzung des Innenraums. Damit die Kippsicherheit der Roste gewährleistet wird, sind die AuflageschienenU-förmig ausgeführt. Funktionale Tür Zur komfortablen Bedienung bleiben die Türen bei einem Öffnungswinkel von 90° geöffnet, unter 60° sind sie selbstschließend. Das integrierte Schloss ist äußerst robust und schützt die gelagerten Produkte vor unerwünschtem Zugriff. Der Türanschlag und die Türdichtungen sind wechselbar. Rollen Damit die Reinigung unter den Geräten leicht und bequem erfolgen kann und die Geräte flexibel in unterschiedlichen Räumlichkeiten genutzt werden können, sind die Baureihen LKPv und LGPv serienmäßig mit Rollen ausgestattet. Die Feststellbremse der beiden vorderen Rollen sorgt für festen Halt und stellt sicher, dass die Geräte auch bei ausgezogenen Rosten nicht kippen können. Die Rollen können beim Transport der Geräte demontiert werden, wodurch sich deren Höhe um 13 cm reduziert.

zum Produkt
MediLine LGPv 1420 Liebherr Laborgefrierschrank
Achtung: Das Gerät ist sehr groß. Bitte beachten Sie unbedingt die Gerätemaße, füllen Sie die Checkliste Anlieferung (s.u.) aus und faxen/mailen Sie uns diese zu! LIEBHERR Laborgefrierschrank mit Profi-Elektronik Die Profi-ElektronikDie menügeführte Profi-Elektronik mit integrierter Echtzeit-Uhr verfügt über eine präzise 1/10°C genaue Temperatureinstellmöglichkeit. Die Klartext-Anzeige kann wahlweise in den Sprachen deutsch, englisch, französisch, spanisch oder italienisch eingestellt werden. Für die geforderte Hygiene im Laborbereich ist die Elektronik flächenbündig eingebaut und zur leichten Reinigung mit einer schmutzunempfindlichen Folientastatur abgedeckt. Integrierte AlarmsystemeEin optischer und akustischer Temperaturalarm warnt bei Überschreitung der Temperaturabweichungsgrenzen. Ab einer Türöffnungsdauer von mehr als 1 Minute setzt außerdem ein optischer und akustischer Türalarm ein. Im Fall einer Netzunterbrechung erfolgt ebenfalls umgehend eine optische undakustische Alarmierung. Integrierter DatenspeicherDie Profi -Elektronik verfügt über einen integrierten Datenspeicher. Dieser dokumentiert sowohl die letzten 30 Alarmereignisse mit Datum, Uhrzeit und Maximaltemperatur als auch den Verlauf der Innenraumtemperaturenim Intervall von 4 Minuten. Insgesamt werden 2800 Temperaturaufzeichnungen vorgenommen, dies entspricht einer Aufzeichnungsdauer von ca. 1 Woche. 3-Punkt-KalibrierungZur äußerst präzisen Temperatursteuerung bieten die Laborgeräte mit Profi -Elektronik eine 3-Punkt-Kalibrierung. Diese ermöglicht eine Kompensation zwischen der eingestellen Temperatur und der tatsächlichen Innenraumtemperatur an bis zu drei Temperaturpunkten. Der Abgleichkorrekturwert kann jeweils in 0,1 K Schritten positiv oder negativ verändert werden. Netzunabhängige Stromversorgung der Elektronik Bei Stromausfall wird die Elektronik umgehend von einem integrierten 12 V Akku versorgt. Dadurch werden die Innenraumtemperaturen auch bei Netzstörungen für weitere 72 Stunden lückenlos vom integrierten Speicher dokumentiert. Außerdem bleibt die Datenübertragung bei Anschluss externer Alarm und Dokumentationssysteme bis zu 72 Stunden aufrechterhalten. Externe Temperatur- und AlarmdokumentationDie Laborgeräte mit Profi -Elektronik sind mit einem potentialfreien Kontakt zur Alarmweiterschaltung an ein externes Fernwarnsystem ausgestattet. Über die Infrarot-Schnittstelle können die auf dem internen Speicher hinterlegten Daten ausgelesen und auf einen PC mit Dokumentations-Software übertragen werden. Außerdem verfügen die Geräte über eine serielle Schnittstelle RS 485. Diese ermöglicht die Vernetzung von bis zu 20 Geräten mit einem zentralen Dokumentations- und Alarmsystem. Energieeffiziente HeißgasabtauungDie bedarfs- und zeitgerecht gesteuerte Heißgas-Abtauung ermöglicht sehr kurze Abtauzeiten von nur8 Minuten bei den Labor Kühlgeräten bzw. 12 Minuten bei den Labor Gefriergeräten. Dadurch bleibt die Innenraumtemperatur während des Abtauvorgangs nahezu konstant. Zusätzlich besteht die Option, den Abtauvorgang individuell einzuleiten.  Maximale TemperaturstabiIität und Temperaturkonstanz Das leistungsfähige Umluft-Kältesystem mit Zweifach-Ventilation gewährleistet in Verbindung mit einer optimalen Luftführung im Innenraum maximale Temperaturstabilität. Die sehr kurzen Abtauzyklen ermöglichen eine nahezu konstante Innenraumtemperatur während der Abtauphase. Alle Laborgeräte sind nach der Norm NF X 15-140 hinsichtlich maximaler Temperaturstabilität und optimaler Temperaturkonstanz getestet. Durchführungsmöglichkeit für externen Temperaturfühler Die Laborgeräte mit Profi -Elektronik verfügen über eine Durchführungsmöglichkeit zur Integration eines unabhängigen Temperaturfühlers PT 100 oder ähnlichen Messelementen im Innenraum. Der Durchmesser der Durchführungsmöglichkeit beträgt 7,6 mm. Kältekomponenten Die Kältekomponenten sind sicher und gut zugänglich im Deckenbereich integriert. Für Reinigungszwecke oder eventuelle Servicearbeiten ist die Kompressorraumblende einfach nach oben schwenkbarund ab einem Öffnungswinkel von 45° vollständig auszuhängen. Damit ist eine sehr gute Zugänglichkeitzu den Kältekomponenten gegeben. Hochwertiger und flexibler Innenraum Die glatten Innenbehälter sind vollständig aus hochwertigem Chrom-Nickel-Stahl ausgeführt und dadurch besonders leicht zu reinigen. Die stabilen Auflageschienen sind leicht und flexibel höhenverstellbar und ermöglichen in Verbindung mit den kunststoffbeschichteten Rosten eine äußerst variable Nutzung des Innenraums. Damit die Kippsicherheit der Roste gewährleistet wird, sind die AuflageschienenU-förmig ausgeführt. Funktionale Tür Zur komfortablen Bedienung bleiben die Türen bei einem Öffnungswinkel von 90° geöffnet, unter 60° sind sie selbstschließend. Das integrierte Schloss ist äußerst robust und schützt die gelagerten Produkte vor unerwünschtem Zugriff. Der Türanschlag und die Türdichtungen sind wechselbar. Rollen Damit die Reinigung unter den Geräten leicht und bequem erfolgen kann und die Geräte flexibel in unterschiedlichen Räumlichkeiten genutzt werden können, sind die Baureihen LKPv und LGPv serienmäßig mit Rollen ausgestattet. Die Feststellbremse der beiden vorderen Rollen sorgt für festen Halt und stellt sicher, dass die Geräte auch bei ausgezogenen Rosten nicht kippen können. Die Rollen können beim Transport der Geräte demontiert werden, wodurch sich deren Höhe um 13 cm reduziert.

zum Produkt
MediLine LGPv 8420 Liebherr Laborgefrierschrank
Achtung: Das Gerät ist sehr groß. Bitte beachten Sie unbedingt die Gerätemaße, füllen Sie die Checkliste Anlieferung (s.u.) aus und faxen/mailen Sie uns diese zu! LIEBHERR Laborgefrierschrank mit Profi-Elektronik Die Profi-ElektronikDie menügeführte Profi-Elektronik mit integrierter Echtzeit-Uhr verfügt über eine präzise 1/10°C genaue Temperatureinstellmöglichkeit. Die Klartext-Anzeige kann wahlweise in den Sprachen deutsch, englisch, französisch, spanisch oder italienisch eingestellt werden. Für die geforderte Hygiene im Laborbereich ist die Elektronik flächenbündig eingebaut und zur leichten Reinigung mit einer schmutzunempfindlichen Folientastatur abgedeckt. Integrierte AlarmsystemeEin optischer und akustischer Temperaturalarm warnt bei Überschreitung der Temperaturabweichungsgrenzen. Ab einer Türöffnungsdauer von mehr als 1 Minute setzt außerdem ein optischer und akustischer Türalarm ein. Im Fall einer Netzunterbrechung erfolgt ebenfalls umgehend eine optische und akustische Alarmierung. Integrierter DatenspeicherDie Profi -Elektronik verfügt über einen integrierten Datenspeicher. Dieser dokumentiert sowohl die letzten 30 Alarmereignisse mit Datum, Uhrzeit und Maximaltemperatur als auch den Verlauf der Innenraumtemperaturenim Intervall von 4 Minuten. Insgesamt werden 2800 Temperaturaufzeichnungen vorgenommen, dies entspricht einer Aufzeichnungsdauer von ca. 1 Woche. 3-Punkt-KalibrierungZur äußerst präzisen Temperatursteuerung bieten die Laborgeräte mit Profi -Elektronik eine 3-Punkt-Kalibrierung. Diese ermöglicht eine Kompensation zwischen der eingestellen Temperatur und der tatsächlichen Innenraumtemperatur an bis zu drei Temperaturpunkten. Der Abgleichkorrekturwert kann jeweils in 0,1 K Schritten positiv oder negativ verändert werden. Netzunabhängige Stromversorgung der Elektronik Bei Stromausfall wird die Elektronik umgehend von einem integrierten 12 V Akku versorgt. Dadurch werden die Innenraumtemperaturen auch bei Netzstörungen für weitere 72 Stunden lückenlos vom integrierten Speicher dokumentiert. Außerdem bleibt die Datenübertragung bei Anschluss externer Alarm und Dokumentationssysteme bis zu 72 Stunden aufrechterhalten. Externe Temperatur- und AlarmdokumentationDie Laborgeräte mit Profi -Elektronik sind mit einem potentialfreien Kontakt zur Alarmweiterschaltung an ein externes Fernwarnsystem ausgestattet. Über die Infrarot-Schnittstelle können die auf dem internen Speicher hinterlegten Daten ausgelesen und auf einen PC mit Dokumentations-Software übertragenwerden. Außerdem verfügen die Geräte über eine serielle Schnittstelle RS 485. Diese ermöglichtdie Vernetzung von bis zu 20 Geräten mit einem zentralen Dokumentations- und Alarmsystem. Energieeffiziente HeißgasabtauungDie bedarfs- und zeitgerecht gesteuerte Heißgas-Abtauung ermöglicht sehr kurze Abtauzeiten von nur8 Minuten bei den Labor Kühlgeräten bzw. 12 Minuten bei den Labor Gefriergeräten. Dadurch bleibt die Innenraumtemperatur während des Abtauvorgangs nahezu konstant. Zusätzlich besteht die Option, den Abtauvorgang individuell einzuleiten.  Maximale TemperaturstabiIität und Temperaturkonstanz Das leistungsfähige Umluft-Kältesystem mit Zweifach-Ventilation gewährleistet in Verbindung mit einer optimalen Luftführung im Innenraum maximale Temperaturstabilität. Die sehr kurzen Abtauzyklen ermöglichen eine nahezu konstante Innenraumtemperatur während der Abtauphase. Alle Laborgeräte sind nach der Norm NF X 15-140 hinsichtlich maximaler Temperaturstabilität und optimaler Temperaturkonstanz getestet. Durchführungsmöglichkeit für externen Temperaturfühler Die Laborgeräte mit Profi -Elektronik verfügen über eine Durchführungsmöglichkeit zur Integration eines unabhängigen Temperaturfühlers PT 100 oder ähnlichen Messelementen im Innenraum. Der Durchmesser der Durchführungsmöglichkeit beträgt 7,6 mm. Kältekomponenten Die Kältekomponenten sind sicher und gut zugänglich im Deckenbereich integriert. Für Reinigungszwecke oder eventuelle Servicearbeiten ist die Kompressorraumblende einfach nach oben schwenkbarund ab einem Öffnungswinkel von 45° vollständig auszuhängen. Damit ist eine sehr gute Zugänglichkeitzu den Kältekomponenten gegeben. Hochwertiger und flexibler Innenraum Die glatten Innenbehälter sind vollständig aus hochwertigem Chrom-Nickel-Stahl ausgeführt und dadurch besonders leicht zu reinigen. Die stabilen Auflageschienen sind leicht und flexibel höhenverstellbar und ermöglichen in Verbindung mit den kunststoffbeschichteten Rosten eine äußerst variable Nutzung des Innenraums. Damit die Kippsicherheit der Roste gewährleistet wird, sind die AuflageschienenU-förmig ausgeführt. Funktionale Tür Zur komfortablen Bedienung bleiben die Türen bei einem Öffnungswinkel von 90° geöffnet, unter 60° sind sie selbstschließend. Das integrierte Schloss ist äußerst robust und schützt die gelagerten Produkte vor unerwünschtem Zugriff. Der Türanschlag und die Türdichtungen sind wechselbar. Rollen Damit die Reinigung unter den Geräten leicht und bequem erfolgen kann und die Geräte flexibel in unterschiedlichen Räumlichkeiten genutzt werden können, sind die Baureihen LKPv und LGPv serienmäßig mit Rollen ausgestattet. Die Feststellbremse der beiden vorderen Rollen sorgt für festen Halt und stellt sicher, dass die Geräte auch bei ausgezogenen Rosten nicht kippen können. Die Rollen können beim Transport der Geräte demontiert werden, wodurch sich deren Höhe um 13 cm reduziert.

zum Produkt